Google Such-Algorithmus 2015

von Maxi

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Google Such-Algorithmus zieht neu mobil-freundliche Faktoren & App Indexing mit ins Ranking ein

Der Google Such-Algorithmus fürs Ranking von Suchresultaten in der Mobilversion des Browsers wird neu offiziell Faktoren wie die Benutzerfreundlichkeit von Webseiten auf mobilen Geräten und die Indexierung von Apps mit einbeziehen.

 

Folglich ist es jetzt wichtiger als jemals zuvor, sicherzustellen, dass Ihre Seite mobilfreundlich ist!

 

Google kündigte an, dass sie zwei bedeutsame Änderungen am Google  Such-Algorithmus vornehmen werden, mit dem Webseiten in der Mobilversion der Suchmaschine gerankt werden.

 

Google wird am dem 21. April 2015 mobilfreundliche Faktoren in seine mobilen Suchresultate mit einfliessen lassen. Zudem will das Unternehmen ab heute den eingeloggten Nutzern die im App Index bereits vertretenen Mobile Apps in den Suchresultaten anzeigen.

 

Mobilfreundliche Webseiten, um in der mobilen Version der Suchmaschine besser abzuschneiden

 

Google erklärte am 21. April 2015, dass die mobilen Gewichtungsfaktoren nicht nur kennzeichnen werden, ob Ihre Seite mobilfreundlich ist. Sie werden auch dazu verwendet werden, zu bestimmen, ob Ihre Seite in den Suchresultaten höher angezeigt werden sollte.

 

Google erklärte weiter, dass diese Änderung im Algorithmus einen „wesentlichen Einfluss“ auf die mobilen Suchresultate haben wird, der alle Sprachen weltweit beeinflussen wird.

 

Wie Google sagte erweitert das somit den Mobile Ranking Herabstufungs-Algorithmus, der bereits im Jahr 2013 eingeführt worden war.

 

Google sagte auch, dass „Nutzer“ es nun einfacher finden werden, relevante, hochqualitative Suchresultate zu finden, die für ihre Geräte optimiert sind.”

 

Wieso also nicht jetzt bereits? Google erklärte, dass es möchte, dass die Unternehmen sich vorbereiten. Sie haben also ein paar Monate Zeit, um Ihre Webseiten mobilfreundlich zu machen.

 

Google erzählte uns, das sie in letzter Zeit mit mobilen Einstufungsfaktoren herumexperimentiert haben – und nun sind diese hier.

 

Um sich vorzubereiten können Sie Googles Mobile Usability Reports und das mobilfreundliche Testing Tool verwenden. Sie können zudem auch die Mobile Guidelines von Google einsehen.

 

Mobile Apps, die Google indexiert, um sie in der mobilen Suche besser zu platzieren

 

Google sagte weiter, dass sie ab jetzt anfangen Apps, die von Google durch App Indexing indexiert wurden, in der mobilen Suche besser zu platzieren.

 

Das Unternehmen erklärte, dass dies nur für angemeldete Nutzer funktionieren wird, die das App auf ihren mobilen Geräten installiert haben, was bedeutet, dass derzeit nur Android-Apps indexiert werden.

 

Gemäss dem Unternehmen werden hierdurch Inhalte von Apps, die häufiger gesucht werden, in den Suchresultaten nach oben gebracht.”

 

Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Apps von Google indexieren lassen können, lesen Sie diesen Hilfs-Bereich.

Geschrieben von:

Hinterlasse einen Kommentar:

Ähnliche Artikel:

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.

© 2012-2020, MIK Group GmbH | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung