Mit SEO international werden: Wie Sie Ihre WordPress-Site global freundlich gestalten

Maxi

von Maxi

Uncategorized

Sie erwarten eine möglichst grosse globale Reichweite, wenn Sie Ressourcen ausgeben. Tipps und Vorschläge, um Ihre WordPress-Site auf den Weg zu internationalem Einfluss zu bringen.

Internationale Expansion ist eine erwartete Ambition für progressive Websites. Der Online-Charakter dieser globalen Reichweite bedeutet, dass die Unsicherheiten, rechtlichen Gefahren und kulturellen Risiken minimiert werden. Die Welt ist zum Greifen nah, und die Kosten, sie erfolgreich zu erreichen, sind minimal. Der Grund dafür, ein neues Publikum, eine neue Leserschaft, eine neue Zuschauer- oder Hörerschaft zu erreichen, liegt vielleicht in der Gelegenheit, in aufregenden neuen Perspektiven, in einem hohen Wachstumspotential oder in der Flucht vor einem einheimischen Publikum, das zu gesättigt oder zu wettbewerbsfähig geworden ist.

Mit nur wenigen Einschränkungen ist das Internet ein globales Phänomen, das uns alle durch unsichtbare Fäden effektiv miteinander verbindet. Senden Sie einen Tweet aus Prag und beantworten Sie ihn in Illinois. Veröffentlichen Sie ein eBook in Seattle und teilen Sie es mit Ihren Freunden in Beirut. Es gibt praktisch keine Grenzen, wenn es darum geht, Inhalte online zu teilen.

Wenn es um Ihre WordPress-Website geht, die Sie mit viel Zeit, Geld und Energie aufgebaut haben, erwarte ich, dass Sie sich wünschen, dass sie eine möglichst grosse globale Reichweite hat. Das ist kein Zufall und erfordert einige Schlüsselfunktionen innerhalb Ihrer Website, um dies zu erreichen. Die folgenden Tipps und vorgeschlagenen Plugins sollten Sie und Ihre Website auf den Weg zu internationalem Einfluss bringen.

Vier Tipps, die dazu beitragen, Ihre Website global freundlich zu gestalten

1. Globalisieren Sie Ihren Inhalt

Die Grundlage einer international ansprechenden Website ist die inhaltliche Transkreation. Dabei geht es nicht um die blosse Übersetzung von Wörtern, sondern um die Wiederherstellung von Bedeutung, Absicht und Kontext.

Es ist wichtig, sicherzustellen, dass sich die Bedeutung des Inhalts bei der Übersetzung in eine andere Sprache nicht verändert und Ihre Botschaft nicht falsch vermittelt wird. Kulturelle Gefahren sind weit verbreitet, wenn es um die internationale Expansion jeglicher Art geht. Um in einem anderen geografischen Gebiet akzeptiert und willkommen zu sein, können Sie es sich nicht leisten, missverstandene und potenziell anstössige Inhalte anzuzeigen.

Es überrascht nicht, dass über 73% des globalen Marktes Websites mit Inhalten in ihrer Muttersprache bevorzugen. Wenn die Menschen den Inhalt Ihrer Website nicht verstehen können, können Sie nicht hoffen, ihr Interesse aufrechtzuerhalten. Genauso wenig werden ungenaue Übersetzungen ausreichen, um das Interesse zu wecken. Die beste Option ist es, einen Inhaltsautor zu finden, der die Texte in einer bestimmten Sprache verfasst, um eine bessere Qualität des Inhalts zu erreichen.

2. Vermeiden Sie starre lokalisierte Optionen

Einige Websites wählen die Standard-Website-Domäne und -Sprache auf der Grundlage der dynamischen Geolocation-IP-Verfolgung. Andere haben keine starren lokalen Einstellungen und ermöglichen den Zugriff auf ihre Websites durch Benutzer von überall her. Wenn Sie hoffen, so viele Leser wie möglich zu erreichen, ist diese Option die beste. Unabhängig davon, von welchem Land aus Ihre Website aufgerufen wird, kann auf sie ohne örtliche Einschränkungen zugegriffen werden.

3. Vermeiden Sie die Verwendung von Text auf Bildern

Google kann Text auf Bildern nicht übersetzen. Dies gilt auch für Logos, Überschriften und andere Informationen. Dies kann für Leser, die einige Teile Ihrer Website nicht verstehen, sehr abschreckend sein. Ausserdem kann kein Übersetzer oder Software, die auf Ihrer mehrsprachigen Website läuft, grafischen Text übersetzen. Vermeiden Sie es daher für die besten Ergebnisse ganz, oder beschränken Sie es für ein internationaleres Publikum auf ein Minimum.

4. Lokalisieren Sie die Faktoren für Kasse und Versand

Unabhängig davon, ob es sich bei Ihrer WordPress-Site um einen Online-Shop handelt oder ob Sie Software als Dienstleistung verkaufen, die überhaupt keinen Versand erfordert, sollte Ihr Bestellvorgang entsprechend lokalisiert sein. Währungsoptionen sind von grundlegender Bedeutung für Benutzer, die den letzten Schritt zum Kauf tätigen. Es gibt WordPress-Plugins, mit denen mehrere Währungen angezeigt und ausgewählt werden können.

Wenn Sie die Option des internationalen Versands anbieten, informieren Sie den Käufer vorher, ob das Produkt an seine lokale Adresse versandt werden kann oder nicht. Machen Sie die Option zur Währungsumrechnung klar und wählen Sie ein geeignetes API-Tool zur Währungsumrechnung. Um den Überblick über aufgegebene Warenkorbzahlen zu behalten, erlauben Sie dem Benutzer, die Liefergebühren und Steuern vor dem Auschecken einzusehen. Denken Sie schliesslich daran, dass Menschen an verschiedenen Orten mit unterschiedlichen Zahlungsmethoden besser zurechtkommen – stellen Sie also sicher, dass Sie mehrere Optionen anbieten.

Plugins, die dazu beitragen, Ihre Website global freundlich zu gestalten

1. TranslatePress

Dieses vollwertige mehrsprachige WordPress-Plugin übersetzt jeden Aspekt Ihrer Website. Sein Hauptmerkmal ist, dass es Ihnen ermöglicht, direkt vom Front-End aus zu übersetzen. Es ermöglicht Ihnen, während der Übersetzung einfach die Sprache zu wechseln – und die Live-Vorschau wird sofort aktualisiert. Alle Übersetzungen von Inhalt, Thema, Plugins und sogar Metadaten können ohne Änderung der Benutzeroberfläche vorgenommen werden.

Es ist ideal für manuelle Übersetzungen. Machen Sie es selbst oder weisen Sie jedem Benutzer Ihrer Website eine benutzerdefinierte Übersetzer-‹Benutzerrolle› zu. Die Benutzer können dann nach Belieben übersetzen, ohne Zugang zum Verwaltungsbereich zu benötigen.

Schliesslich erstellt das Plugin SEO-freundliche URLs für alle Sprachen und steigert die lokalen SEO-Ergebnisse. Ein gutes Ranking wird diese zusätzliche Anstrengung zur Globalisierung Ihrer Website lohnenswert machen. Sobald Sie sich im Ausland als massgebliche und respektable Ranking-Website etabliert haben, sind Sie dabei und können den normalen Betrieb Ihrer Website fortsetzen.

2. Multi-Währung für WooCommerce

Wie bereits besprochen, ist der Bedarf an mehreren Währungen in Ihrem internationalen Online-Shop unumstritten. Dieses Plugin ermöglicht es den Benutzern, problemlos zu verschiedenen Währungen zu wechseln und den Wechselkursrechner ohne Einschränkungen zu nutzen. Es kann verwendet werden, um nur eine Währung oder alle Währungen zu akzeptieren. Multi-Währung für WooCommerce wird die Benutzererfahrung Ihrer Website verbessern und dies kostenlos. Es ist ein Kinderspiel.

Wenn Sie diese implementieren, können Sie sicherlich eine gute Zugkraft für Ihre WordPress-Site auf globaler Ebene erzielen.

Zögern Sie nicht, Ihre Gedanken und Fragen im Kommentarbereich mitzuteilen.

Geschrieben von:

Maxi

Maxi Maxhuni

Maxi Maxhuni ist leidenschaftlicher SEO Blogger, Content Marketing- und SEO Spezialist. Er ist zertifizierter Google und Content Marketing Experte. Bevor er...

Hinterlasse einen Kommentar:

Ähnliche Artikel:

Newsletter Abonnieren

Abonnieren Sie noch heute, damit Sie keine der neuesten Beiträge verpassen!

    Diese unternehmen vertrauen uns
    Nau Media Logo
    Novartis Logo
    Hansaplast Logo
    Philips Logo

    Kundenmeinungen

    Google Review
    5 / 5

    Steigere Deinen Traffic!

    Jetzt Webseite analysieren ➜

    Switzerland Flag