Die E-Mail-Marketinglandschaft 2021 und der Weg in die Zukunft bis 2022

Maxi

von Maxi

Uncategorized

Die E-Mail-Marketinglandschaft ab 2021 und der Weg für Marketingfachleute im Jahr 2022. Hyper-Personalisierung, soziale Integration und mehr.

E-Mail-Marketing war schon immer eines der wichtigsten Mittel, um ein bestimmtes Zielpublikum für das Produktmarketing zu erreichen. Einer der besten Gründe dafür, dass E-Mail-Marketing ein wichtiges Element des Produktmarketings ist, ist die Tatsache, dass für jeden Dollar, den Sie für E-Mails ausgeben, der ROI in Bezug auf die Konversion, die durch die Verfolgung erzielt wird, beträchtlich ist.

E-Mail-Marketing hat es auch immer geschafft, eine grossartige Plattform zu sein, um Benutzerdaten zu sammeln und sich zu bemühen, ihr Verhalten besser zu verstehen. Mit diesen Daten konnten Marketingexperten ihre E-Mail-Personalisierungsbemühungen steigern und die richtige Zielgruppe ansprechen, so dass der ROI der Konversion stark erhöht wird.

2021 drehte sich beim E-Mail-Marketing alles um den mobilen und interaktiven Marketing-Ansatz, ereignisbasiertes E-Mail-Marketing, personalisiertes E-Mail-Marketing, ein automatisiertes E-Mail-Marketingsystem und viele andere Trends. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass diese Trends für das neue Jahr noch stärker geworden sind und definitiv ihren Weg in die Leitfäden 2022 finden werden, die für die Durchführung erfolgreicher E-Mail-Marketingkampagnen gedacht sind.

In diesem Blogbeitrag sprechen wir über die E-Mail-Marketinglandschaft ab 2021 und den Weg, den E-Mail-Marketingprofis im neuen Jahr 2022 einschlagen werden.

 

1. E-Mail-Personalisierung für bessere Konversionen

Der Abonnent, den Sie grundsätzlich ansprechen wollen, erhält eindeutig täglich über 50-100 andere Marketing-E-Mails. Wie kommen Sie also darauf, dass Ihre E-Mail eine Chance hat, angeklickt zu werden? Nun, das ist die Macht der E-Mail-Personalisierung. Wir sprechen einfach nicht davon, den Vornamen des Abonnenten zu verwenden, denn das ist so altmodisch und wird Ihnen nicht helfen, das Boot zu segeln.

Die Personalisierung lässt sich leicht einführen, indem man diese Faktoren bewertet und daran arbeitet

  • Zu welcher Tageszeit möchten Ihre Abonnenten E-Mails erhalten?
  • Welches Segment Ihrer Abonnenten einer bestimmten Liste ist an welcher Art von Produkten interessiert?
  • Mögen sie interaktive E-Mail-Kopien?

Wir sprechen über die Implementierung von Segmentierung und das Hinzufügen von Tags, damit Sie Ihre gesamte Personalisierungsstrategie bei Marketing-E-Mails wirklich in Gang setzen können. Dies kann auf effektive Weise durch die Erstellung personalisierter E-Mails erreicht werden, indem man die Kauf- und Browsing-Geschichte dieser Abonnenten zusammen mit anderen Massnahmen, wie z.B. der Festlegung einer individuellen E-Mail-Frequenz für diese Abonnenten, verwendet. Standortbasierter dynamischer Inhalt ist ebenfalls ein hyper-personalisierter Versuch in diese Richtung.

Als Unternehmen ist es wichtig, vor dem Start einer E-Mail-Kampagne spezifische und messbare Ziele vor Augen zu haben. Um zu einem Stadium zu gelangen, in dem Sie in der Lage sind, den Erfolg Ihrer personalisierten E-Mail-Kampagne zu messen, sind Öffnungs- und Klickraten ein grossartiges Hilfsmittel. Hier erfahren Sie, wie Unternehmen dies tun können:

  • Beginnen Sie damit, die richtigen Daten von Lesern auf Anmeldeformularen zu sammeln. E-Mail-Marketing-Instrumente wie Campaign Monitor können sehr effektiv sein.
  • Testen Sie als Nächstes Ihre Betreffzeilen gründlich, um die Stärke des Personalisierungssaftes in ihnen zu beurteilen. Tools wie Drip können Ihnen dabei helfen, die Betreffzeilen in zwei Teile zu zerlegen, um zu sehen, wie Ihr Publikum darauf reagiert.
  • Untersuchen Sie getriggerte E-Mails; Tools wie Intercom können dabei helfen. Sie sind sehr hilfreich beim Up-Selling und Cross-Selling, bei der Begrüssung, beim Re-Engagement und vielem mehr.

 

2. Mobiles Marketing FTW

Gerade in einer Art und Weise, in der mobile Websites zu einem Mainstream-Trend geworden sind und dies auch weiterhin tun, ist Mobile Marketing eine erfolgreiche Sache. Es stimmt, denn die Marketingdaten zeigen ein signifikantes Wachstum des durchschnittlichen Auftragswerts für mobile Geräte im Jahr 2018 und darüber hinaus. Die Menschen sind offen und bereit, grössere Einkäufe zu tätigen, indem sie Bestellungen über ihre mobilen Geräte aufgeben, weil die Benutzererfahrung auf mobilen Geräten nahtlos ist.

Es wird also empfohlen, dass Marketingfachleute ihr Bestes tun, wenn es darum geht, Details rund um ihr Produkt anzubieten, d.h. Bilder, Beschreibungen oder Kundenrezensionen, so dass die Abonnenten durch den Anstoss unterstützt werden, auf die E-Mail zu reagieren. Es wird für E-Mail-Marketer unerlässlich sein, ein flüssiges Design zu wählen und ihre E-Mails nahtlos anzeigen zu lassen. CTAs werden im Spiel des mobilen E-Mail-Marketings weiterhin an Dringlichkeit zunehmen, aber auch subtiler werden. Also, passen Sie auf.

Die richtige Strategie für mobile E-Mail wird immer bedeuten, wie Sie als Unternehmen die Fähigkeiten des Smartphones nutzen können, das in der Tasche Ihres potenziellen Kunden liegt. Mobiles E-Mail-Marketing für Unternehmen beginnt mit einer mobilfreundlichen Website. Ihre Unternehmenswebsite muss eigentlich beste Freunde mit Mobilkompatibilität sein, wenn Sie den optimalen Erfolg Ihrer E-Mail-Marketingkampagnen erreichen wollen.

Mit einer mobil-freundlichen Website auf dem Tisch sind mobil-freundliche Inhalte ein Muss. Eine tolle Überschrift und kompakte Inhalte sind das Rezept. Denken Sie nur daran, dass die Leute nicht viel lesen, aber ein Maximum an Informationen aufnehmen wollen, ohne zu viel zu scrollen. Mit der Lokalisierung und dem Zugang zu geografischen Daten können Sie Ihr mobiles Strategiespiel in Schwung bringen.

 

3. Interaktive E-Mails werden weiterhin

Wenn Sie sich in die Lage Ihrer Abonnenten versetzen würden, wäre es dann nicht besser, Marketing-E-Mails mit lustigen Inhalten wie Spielen und Quizfragen zu erhalten? Ja, absolut ja! Aus diesem Grund werden interaktive Inhalte in Ihrer E-Mail-Marketingstrategie weiterhin die Arena dominieren und bessere Konversionen bringen. Im Jahr 2022 wird der Ansatz darin bestehen, die funktionale Interaktivität in Marketing-E-Mails voranzutreiben. Animierte CTAs sind unterhaltsam und funktional zusammen mit Roll-Over-Effekten für das Produkt-Browsing und dienen gleichzeitig dem Zweck, Verkäufe und Konversionen zu steigern. Dieses „lustige“ Streben nach Klickbarkeit wird zu Beginn des neuen Jahres einläuten.

Hier sind einige Möglichkeiten, interaktive Inhalte in Ihre E-Mails zu integrieren

  • CSS-animierte Schaltflächen ziehen die richtige Aufmerksamkeit auf sich und vermitteln ein Gefühl von Gamifizierung
  • Eine interaktive E-Mail-Vorlage mit einer Umfrage mit mehreren Fragen für das Publikum vor und nach der Reise der Käufer.
  • Der Image-Rollover-Effekt ist auch eine grossartige Möglichkeit, etwas Aufmerksamkeit zu erregen und Interaktivität in Ihre E-Mail-Strategie einzuführen.

 

4. Benutzergenerierter Inhalt

Ein sehr wichtiges Thema des E-Mail-Marketings für das neue Jahr 2022 ist die Einführung von nutzergenerierten Inhalten (User Generated Content, UGC) zur Förderung des Engagements in Echtzeit. Es ist etwas so Einfaches wie die Ermutigung Ihrer Abonnenten, Inhalte über diese Marketing-E-Mails einzureichen. Benutzergenerierte Bewertungen haben ein enormes Potenzial und sind sehr wertvoll, wenn sie Ihnen helfen können, andere Benutzer zu einem informierten Kauf zu bewegen. Das Hinzufügen von Interaktivität zu Ihren E-Mails kann ebenfalls ein Vorteil bei der Sammlung dieser UGC sein.

Mit dem Einsatz von UGC in Ihrem E-Mail-Marketing können Sie abgebrochene Einkaufswagen leicht in realisierte Verkäufe verwandeln. Sie können den Benutzer leicht davon überzeugen, die Tatsache in Betracht zu ziehen, dass ein echter Benutzer ein treuer Anhänger Ihrer Marke ist und mit seinem UGC für Ihre Glaubwürdigkeit bürgt. Zum Beispiel kann ein Reiseplanungsunternehmen die Fotos seiner früheren Kunden verwenden, z.B. Fotos, die auf der geplanten Reiseroute des Kunden aufgenommen wurden. Das wird wirklich dazu beitragen, die Begeisterung des potenziellen Kunden zu wecken.

 

5. Soziales + E-Mail = Absoluter Marketingerfolg

Dieser ist nicht neu. Die Zusammenführung von Social Media Marketing und E-Mail-Marketing ist das Erfolgsrezept für erfahrene E-Mail-Marketingexperten. Wenn die Plattformen zusammengebracht werden, werden sie sich gegenseitig befähigen, und dabei vermitteln sie Ihren Marketing-E-Mails einen Wert.

Dieser Prozess hat es schon immer gegeben; Ihre Social-Media-Follower werden aufgefordert, sich für Ihre E-Mails/Newsletter zu registrieren, und Ihre Social-Media-Links werden in die E-Mail-Kopie Ihrer Marketing-E-Mails eingebettet. In den Jahren 2021 und 2022 hat sich der Ansatz weiterentwickelt, und jetzt ist es eine Sache, Ihre sozialen Medien zu nutzen, um Updates über Ihre E-Mails zu versenden.

 

6. Automatisiertes E-Mail-Marketing

Wir können nicht genug betonen, dass die Automatisierung des E-Mail-Marketings im Jahr 2022 ebenso wie im Jahr 2021 eine Priorität sein wird. Der Einsatz von Marketing-Software hat Marketingexperten schon immer geholfen und wird ihnen auch in Zukunft helfen, mehr Daten freizuschalten, die gesteigerten Arbeitsabläufe in Gang zu bringen und die eigentliche Arbeit zu erledigen. Betrachtet man die KI und die Vertikale des maschinellen Lernens, wird die Welt der automatisierten E-Mail-Marketingsysteme nur noch stärker und leistungsorientierter werden.

Kurz gesagt wird die Landschaft für die E-Mail-Marketingdomäne im Jahr 2022 sehr ähnlich sein, aber ein Vorteil gegenüber dem, was sie im flüchtigen Jahr 2021 war. Basierend auf den Vorhersagen von Experten in der Marketingwelt werden diese Trends weiterhin gedeihen, wobei es immer wieder zu Verbesserungen und Weiterentwicklungen kommen wird. Für den geschickten Marketingexperten da draussen ist es unerlässlich, die Landschaft zu durchdenken und eine rockige E-Mail-Marketingstrategie zu entwickeln, die mit all den oben genannten Power-Pointern durchdrungen ist und im Jahr 2022 durch einen erfolgreichen E-Mail-Marketingansatz einen grossen Erfolg haben wird.

About Maxi

MaxiMaxi Maxhuni ist leidenschaftlicher SEO Blogger, Content Marketing- und SEO Spezialist. Er ist zertifizierter Google und Content Marketing Experte. Bevor er über SEO bloggt, setzt er Optimierungen gleich selbst durch. Das steigert die Authentizität seiner Blogartikel.



In seiner Rolle als Operations Manager bei der MIK Group, befasst er sich mit den neuesten SEO Trends und Updates. Das ermöglicht ihm Möglichkeiten zu erkennen und im täglichen Business zu implementieren. Dies führt dazu, dass seine Artikel einzigartig und durch persönliche Erfahrungen geprägt sind.



Die Zusammenarbeit mit verschiedensten Kunden, von KMUs bis hin zu internationalen Konzernen, ermöglichen ihm SEO aus allen Blickwinkeln zu verstehen. Das widerspiegelt auch seine Blogartikel, welche alle Zielgruppen ansprechen. Durch die Diversität der täglichen Arbeit sind seine Inhalte umfangreich und zugleich frei von zu viel Fachjargon.



Im operativen Bereich bringt er fast ein Jahrzehnt an Erfahrung mit. Er war ebenfalls Operativer Leiter eines der grössten Outsourcing Unternehmen mit ca. 500 Mitarbeitern.



Seine Artikel teilt er auch gerne via Social Media. Folgen Sie ihm auf LinkedIn, Instagram oder Twitter und bleiben Sie up to date mit den Entwicklungen aus der SEO Welt.

Geschrieben von:

Maxi

Maxi Maxhuni

Maxi Maxhuni ist leidenschaftlicher SEO Blogger, Content Marketing- und SEO Spezialist. Er ist zertifizierter Google und Content Marketing Experte. Bevor er...

Hinterlasse einen Kommentar:

Ähnliche Artikel:

Kostenlose SEO-Analyse

Geben Sie Ihre Website ein.

Schauen Sie, wie SEO-Optimiert Ihre Website ist.

Diese unternehmen vertrauen uns

Kundenmeinungen

5 / 5

Steigere Deinen Traffic!

Jetzt Webseite analysieren ➜

Switzerland Flag