Was ist das Crawl-Budget?

Crawl-Budget ist die Anzahl der Seiten, die Googlebot innerhalb einer bestimmten Zeitspanne auf einer Webseite durchsucht und indexiert.

Warum ist das Crawl-Budget für SEO wichtig?

Kurz gesagt: Wenn Google eine Seite nicht indiziert, wird er sie für nichts einordnen.

Wenn Ihre Seitenanzahl also das Durchforstungsbudget Ihrer Webseite übersteigt, werden auf Ihrer Webseite Seiten angezeigt, die nicht indiziert sind.

Allerdings muss sich die grosse Mehrheit der Webseitennicht um das Budget für das Crawlen kümmern. Google ist wirklich gut darin, Seiten zu finden und zu indexieren.

Crawl Budget

Allerdings gibt es einige Fälle, in denen Sie das Crawling-Budget beachten möchten:

Sie betreiben eine grosse Webseite: Wenn Sie eine Webseite (z. B. eine E-Commerce-Webseite) mit mehr als 10.000 Seiten haben, hat Google Schwierigkeiten, alle zu finden.

Sie haben gerade eine Reihe von Seiten hinzugefügt: Wenn Sie kürzlich Ihrer Webseite einen neuen Abschnitt mit Hunderten von Seiten hinzugefügt haben, möchten Sie sicherstellen, dass Sie über das Durchforstungsbudget verfügen, damit sie alle schnell indiziert werden.

Viele Weiterleitungen: Viele Weiterleitungen und Weiterleitungsketten verbrauchen Ihr Durchforstungsbudget.

Hier sind einige einfache Möglichkeiten, das Crawl-Budget Ihrer Webseite zu maximieren.

Crawl Budget Tipps & Tricks

Vermeiden Sie «verwaiste Seiten»

Verwaiste Seiten sind Seiten, auf die weder interne noch externe Links verweisen.

Google hat es wirklich schwer, verwaiste Seiten zu finden. Wenn Sie also das Crawl-Budget optimal nutzen möchten, stellen Sie sicher, dass mindestens ein interner oder externer Link auf jede Seite Ihrer Webseite verweist.

Beschränken Sie den doppelten Inhalt

Das Beschränken von doppelten Inhalten ist aus vielen Gründen sinnvoll.

Wie sich herausgestellt hat, können doppelte Inhalte Ihrem Crawl-Budget schaden.

Das liegt daran, dass Google keine Ressourcen durch das Indizieren mehrerer Seiten mit demselben Inhalt verschwenden möchte.

Stellen Sie daher sicher, dass 100% der Seiten Ihrer Webseite aus einzigartigem, qualitativ hochwertigem Inhalt bestehen.

Dies ist nicht einfach für eine Seite mit 10’000 Seiten. Dies ist jedoch ein Muss, wenn Sie das Crawl-Budget optimal nutzen möchten.

Flache Webseite-Architektur

Laut Google:

«URLs, die im Internet beliebter sind, neigen dazu, häufiger gecrawlt zu werden, um sie in unserem Index aufzufrischen.»

Und in der Welt von Google ist Popular = Link-Autorität.

Aus diesem Grund möchten Sie auf Ihrer Webseite eine flache Webseite-Architektur verwenden.

Eine flache Architektur sorgt dafür, dass auf allen Seiten Ihrer Webseite Link-Autorität vorhanden ist.

Verwenden Sie interne Links

Googlebot priorisiert Seiten, auf die viele externe und interne Links verweisen.

Ja, im Idealfall erhalten Sie Backlinks, die auf jede einzelne Seite Ihrer Webseite verweisen. Aber das ist in den meisten Fällen nicht realistisch.

Deshalb ist internes Linken so wichtig.

Ihre internen Links senden den Googlebot an alle verschiedenen Seiten Ihrer Webseite, die Sie indizieren möchten.

Verbessern Sie die Webseite-Geschwindigkeit

Durch die Verbesserung der Seitengeschwindigkeit Ihrer Webseite kann Googlebot mehr URLs Ihrer Webseite crawlen.

In der Tat gibt Google an, dass:

«Wenn Sie eine Webseite schneller machen, wird die Benutzererfahrung verbessert und die Durchforstungsrate erhöht.»

Mit anderen Worten: Langsames Laden von Seiten frisst wertvolle Zeit für Googlebot.

Wenn Ihre Seiten jedoch schnell geladen werden, hat Googlebot Zeit, mehr Ihrer Seiten zu besuchen und zu indexieren.

Newsletter Abonnieren

Abonnieren Sie noch heute, damit Sie keine der neuesten Beiträge verpassen!

    Diese unternehmen vertrauen uns
    Nau Media Logo
    Novartis Logo
    Hansplast Logo
    Philips Logo

    Kundenmeinungen

    Google Review
    5 / 5

    Steigere Deinen Traffic!

    Jetzt Webseite analysieren ➜

    Switzerland Flag