Google feiert mit – WM 2014!

von Maxi

Allgemein

Heute Abend ist es soweit; die Fussball-Weltmeisterschaft 2014 beginnt. Und nicht nur Fussball-Begeisterte sind heiss auf das sportliche und mediale Ereignis der WM 2014, sondern auch die Suchmaschine Google.

 

Beim Öffnen der Startseite von Google sehen Sie den Schriftzug in veränderter Form. Nach einigen Sekunden hüpft plötzlich ein Ball auf das „Spielfeld“ und der Schriftzug erstrahlt in brasilianischem Flair. Sie sehen also, die Fussball-Weltmeisterschaft 2014 beginnt, auch bei Google.

 

Fussball-Weltmeisterschaft 2014: Google stimmt auf die WM ein

 

Das Doodle zeigt hüpfende Buchstaben am Strand der Copacabana. Zudem sieht man im Hintergrund zahlreiche bekannte Sehenswürdigkeiten aus Brasilien, wie zum Beispiel die weltweit bekannte Statue Cristo Redentor (Christusstatue) und die Seilbahn am Zuckerhut auf dem Morro do Pao de Acucar in Rio De Janeiro.

 

Auch sichtbar ist der Zuckerhut selbst, der 395 m hohe Berg auf der Halbinsel Urca. Beim Klicken auf das Doodle, erhält man sofort alle aktuellen Suchergebnisse zur WM 2014.

 

Auf der rechten Seite neben dem Doodle befinden sich zwei Buttons. Mit dem einen kann man das Doodle auf den sozialen Netzwerken (Twitter, Facebook & Google+) teilen. Der andere Button zeigt uns an, wo das Doodle überall auf der Welt zu sehen ist. Es wird uns also mal wieder deutlich gemacht wie gross das Spektakel ist.

 

Die Weltmeisterschaft ist ein riesen Ereignis, dass die Massen weltweit begeistert. Immerhin wird das Doodle auf fast allen Google-Seiten der Welt geschaltet.

 

Google weckt die Vorfreude in jedem von uns. Die WM 2014 in Brasilien wird mit Sicherheit das sportlichste Ereignis des Jahres. Die besten Nationen aus allen Kontinenten kämpfen in den harten Qualifikationsrunden um den Titel Weltmeister 2014. Und heute Abend ist es endlich so weit. Die WM startet mit dem Auftritt des Gastgebers, Brasilien.

 

Ich freue mich auf eine nerven-kitzelnde und unvergessliche WM. Am 13. Juli treffen sich schliesslich die zwei verbliebenen Teams im Finale aufeinander und bekommen die Chance sich die Krone im Fussball zu holen. Hoffen wir mal, dass unsere Schweizer Nati einer der beiden Teams ist.

Geschrieben von:

Hinterlasse einen Kommentar:

Ähnliche Artikel:

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.

© 2012-2020, MIK Group GmbH | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung