Durch passende Inhalte bessere Rankings erzielen

Mirjeta Zatriqi

von Mirjeta Zatriqi

Content MarketingSuchmaschinenoptimierung (SEO)
Durch passende Inhalte bessere Rankings erzielen

Als Content-Marketer stellst Du Dir oft die Frage: Was soll ich schreiben?

Fällt es Dir schwer, herauszufinden, über welche Themen Du schreiben sollst? Die Erstellung ansprechender und passender Inhalte ist für die meisten Content-Marketer eine grosse Herausforderung.

Die Inhalte sollen den Produkten und Dienstleistungen Mehrwert verschaffen.

Des Weiteren sollen sie jedoch auch den Suchanfragen der Zielgruppe entsprechen. Daher solltest Du darauf achten, dass die passenden Inhalte ausgesucht und einplant werden.

Wie wichtig ist die Content Strategie?

Zunächst solltest Du Deine Ziele festlegen.

Was möchtest Du mit den Inhalten erreichen? Wen möchtest Du ansprechen? Du solltest Deine Zielgruppe definieren und feststellen, was sie suchen und was Du ihnen durch Deine Inhalte anbieten kannst.

Denn Deine Zielgruppe hat ihre ganz individuellen Wünsche, Interessen und Probleme.

Durch relevante und hilfreiche Inhalte bietest Du ihnen Antworten und Lösungen. 

Eine gut durchdachte Content Strategie ist die Basis für ein erfolgreiches und nachhaltiges Content-Marketing.

Die Content Strategie informiert die unterschiedlichen Abteilungen und Mitarbeiter darüber, wie die Inhalte aussehen sollten.

Mit einer gelungenen Content Strategie gewinnt Dein Unternehmen Vertrauen, Transparenz und mehr Sichtbarkeit.

Denn so priorisiert Du Dein Content richtig.

Die Content Strategie ist ein wichtiger Teil des Marketingplans, welcher kontinuierlich zeigt, wer Dein unternehmen ist und welches Fachwissen Du in Deiner Branche einbringst.

Welche Formen sollen Deine Inhalte annehmen? Es ist es wichtig zu wissen, wer was erstellt, wo es veröffentlicht wird und welche Formate es haben sollte.

Dazu verwenden wir unterschiedliche Inhaltsformate, wie z. B.: 

Die Erstellung einer Contentstrategie ist zwar Zeitaufwendig, jedoch verschafft sie einen guten und langfristigen Content-Plan an dem Du Dich bei der Contenterstellung für die nächsten Monate richten kannst.   

Was muss ich bei einem Blog beachten?

Contentmodell 2022

Verfügt Deine Webseite bereits einen Blog? Wenn nicht, dann ist es an der Zeit! Blogartikel sind eine sehr Wichtiger Bestandteil von SEO.

Dadurch kannst Du signifikante Ergebnisse in den Suchergebnissen erzielen. 

Nachdem die Zielgruppe definiert ist, werden die Keywords, nach denen Deine Zielgruppe sucht, recherchiert und in die Contentstrategie aufgenommen.

Entsprechend der Contentstrategie geht es dann an die Texterstellung. 

Durch Blogartikel kannst Du Meinung wiedergeben, die Leser zum Denken anzuregen oder gar zum Lachen bringen.

Die Texte sollen dem Leser wirklich helfen.

Du solltest nicht das wiederzugeben, was schon andere gesagt haben.

Gute Inhalte sollten Themen ansprechen, die Deine Zielgruppe sucht und sollen ihm etwas mit auf den Weg geben.

Ein Blogartikel, der nicht nur hilfreiche Informationen bietet, sondern auch Spass macht zu lesen, sollte folgendermassen strukturiert sein: 

  • Das Thema von Beginn an klar definieren
  • Einfache und verständliche Schreibweise
  • Verlinkungen einbauen
  • Lesepausen 
  • Call to Action 

All die oben aufgeführten Punkte dienen sowohl dem Leser als auch den Suchmaschinen und machen Deine SEO Inhalte für beide spannend und interessant.

Das Thema klar definieren

Das Thema sollte zu Beginn des Textes klar und deutlich für den Leser sein. Am besten ist es, das Fokus-Keyword im Titel und im Abschnitt einzubauen.

So weiss der Leser, ob sich das weiterlesen lohnt und ob es das ist, wonach er sucht.

Das Thema wird dann im Fortlaufenden Text weiter ausgebaut und der Leser erhält alle Informationen, die er zu dem Thema gesucht hat.

Verwende Dein Keyword in unterschiedlichen Textabschnitten, wo es sinnvoll ist und auf eine natürliche Weise.

Einfache und verständliche Schreibweise

Je einfacher und verständlicher Deine Sätze sind, desto besser werden sie von Deiner Zielgruppe verstanden.

Auch Suchmaschinen verstehen und bewerten einfache Texte, nicht zu vielen Fachbegriffen beinhalten, viel besser. 

Verlinkungen einbauen

Verlinkungen können Links auf inhaltlich relevante Seiten sein, die auf einen Begriff oder einer Textstelle gesetzt werden.

Die internen Verlinkungen führen den Leser auf eine Unterseite von Dir, somit ist der Leser immer noch auf Deiner Seite und sieht, dass Du auch zu anderen Themen interessante Inhalte geschrieben hast und springt nicht ab.

Das wiederum verschafft auch Vertrauen und baut einen Expertenstatus auf.

Neben den internen Verlinkungen solltest Du auch ausstehende oder auch die sogenannten Trust links setzten.

Somit verweist Du den Leser auf einen weiterführenden Beitrag einer qualifizierten Quelle. 

Lesepausen 

Damit die Texte nicht schwierig zu lesen sind, schreiben wir kurze und knackige Sätze, die dennoch informativ sind.

Durch die Strukturiert von vielen kurzen Abschnitten machen wir den Text noch attraktiver und interessanter zum Lesen.

Damit jedoch tatsächlich Lesepausen entstehen, fügen wir auch Aufzählung und nummerierte Listen in den Texten ein.

Auch Bildmaterial verschafft eine Lesepause und bleibt länger in Erinnerung der Leser. 

Call to Action

Ziel der Blogbeiträge ist es, über die Dienstleistungen und Produkte zu informieren, ihnen dadurch Mehrwert verschaffen und zudem einen Expertenstatus aufzubauen.

Dennoch möchten wir mit den Inhalten auch leicht werben und die Leser dazu bringen, bewusste Aktionen zu ergreifen und dies erreichen wir, indem wir einen CTA (Call to action) im Text einbauen.

Es fordert die Leser dazu auf, aktiv zu werden.

Dadurch kann der Leser einen Kauf zu tätigen, Kontakt zu uns aufnehmen, eine Schulung buchen oder auch etwas herunterladen. 

Wo kann ich W-Fragen einbauen?

Mittlerweile sucht kaum jemand nur nach einem bestimmten Keyword.

Die meisten suchen nach einem ganzen Satz oder sprechen eine Frage per Voice-Search.

Genau hier kommen W-Fragen ins Spiel.

Diese beantworten die Frage des Lesers und verhelfen der Seite auf Position Zero zu gelangen.

Du hast sicherlich auch schon mal nach etwas gesucht und google zeigt dir ähnliche Fragen auf.

Und damit auch Deine Seite dort erscheint, solltest du eine FAQ Seite haben um dort die häufig gestellten Fragen einzubauen.

Des Weiteren werden W-Fragen auch in Blogartikel eingebaut, damit auch diese durch die Fragen besser aufgefunden werden. 

Geschrieben von:

Mirjeta Zatriqi

Mirjeta Zatriqi

Als diplomierte Germanistin hat sie schon immer gerne Texte gelesen, analysiert und angepasst. Ihre langjährige Erfahrung in der Wirtschaftsprüfungs- und Vertragsabteilung...

Ähnliche Artikel:

Newsletter Abonnieren

Abonnieren Sie noch heute, damit Sie keine der neuesten Beiträge verpassen!

    Steigere Deinen Traffic!

    Jetzt Webseite analysieren ➜

    Switzerland Flag