Bericht: Zukunft der Suche im Jahr 2021 laut SEO-Spezialisten

Maxi

von Maxi

Uncategorized

SEO-Spezialisten zeigen die effektivsten Taktiken und Trends für die Suche im Jahr 2021 auf. Er beinhaltet auch Googles Prioritäten und die Stimmung und Ethik der SEO-Branche.

Eine Umfrage unter SEO-Spezialisten, die bei Best SEO Companies veröffentlicht wurde, hat einige interessante Analysen über den Zustand der SEO-Branche ergeben und gibt Einblicke in die Zukunft der Suche im Jahr 2021 und darüber hinaus.

Fast 500 Experten für digitales Marketing gaben ihre Antworten auf die Umfrage und hoben die Taktiken hervor, die ihrer Meinung nach innerhalb von fünf Jahren wichtig sein werden, sowie die Faktoren, von denen sie erwarten, dass Google sie positiv betrachtet, wenn der Suchgigant seinen Algorithmus weiter aktualisiert.

Werfen wir einen Blick auf einige ihrer Vorhersagen.

 

1. Die Mehrheit der SEOs ist der Meinung, dass die Praxis immer wichtiger wird

Bedeutende 75% der Befragten glauben, dass SEO in Zukunft wichtiger sein wird.
Das ist an und für sich nicht überraschend, aber einige detailliertere Angaben sind recht aufschlussreich darüber, wie wandelbar die Branche ist.

37% planen, nur ein bis drei Jahre in der SEO-Branche zu bleiben, und beachtliche 23% bezeichnen ihre Arbeitsplätze angesichts der Änderungen des Google-Algorithmus als prekär.

Darüber hinaus befürchten 80 Prozent, dass sich Algorithmusänderungen negativ auf ihre Karriere auswirken könnten. Die Befragten sind zwar im Grossen und Ganzen optimistisch, was den Bedarf an SEO betrifft, aber sie sind nicht allgemein davon überzeugt, dass ihre eigenen Stellen in diesem Sektor völlig unbefristet sind.

 

2. SEOs müssen auf dem Laufenden bleiben

Wenn es darum geht, über ihre Zukunftsaussichten nachzudenken, gibt es ein breites Spektrum von Strategien, die SEOs planen, um mit den Veränderungen in der Branche Schritt zu halten.

Kostenlose Online-Kurse und Schulungen wurden von 45 % der Befragten als die beste Methode für SEOs genannt, um in dieser schnelllebigen und sich ständig verändernden Branche auf dem Laufenden zu bleiben.

42% planen, ihre Fähigkeiten zu diversifizieren, und 40,7% verweisen auf Nachrichten/Blogs als gute Möglichkeiten, sich auf dem Laufenden zu halten.

38% sagen, dass die Teilnahme an Konferenzen und Seminaren ihnen helfen wird, auf dem Laufenden zu bleiben, und auf die Frage, ob sie dieses Jahr an SEO-Konferenzen teilnehmen werden, antworteten 54%, dass sie es tun würden.

 

3. KI-Optimierung ist die Schlüsseltaktik für die Zukunft

Die Antworten über die Bedeutung spezifischer SEO-Taktiken innerhalb der nächsten fünf Jahre waren etwas langfristiger.

Dennoch nennen 31% der Befragten die KI-Optimierung als effektiv und lohnend und 29% sehen diese Taktik innerhalb der nächsten fünf Jahre als wichtig an.

KI-Optimierung für die Suche im Jahr 2021

Der Mobilfunk bleibt ein grosser potenzieller Wachstumsbereich für SEOs. 20% sehen die Bedeutung der mobilen Optimierung in den nächsten fünf Jahren steigen.

Auch die Optimierung der Sprachsuche und das Targeting von Feature-Snippets wird den Prognosen zufolge unter SEOs in Zukunft immer wichtiger werden.

 

4. Die meisten denken, dass qualitativ hochwertige Inhalte für Google die grösste Priorität haben werden.

Wenn SEOs damit beauftragt werden, Bereiche vorherzusagen, die Google bei der Bewertung von Websites zunehmend berücksichtigen wird, steht der Content an erster Stelle.

46% der Befragten gaben an, dass die Qualität der Inhalte in Zukunft eine Priorität für Google sein wird. Aber auch hier standen andere Faktoren nicht weit dahinter.

Soziale Beteiligung, Zugänglichkeit und Mobilfunkfreundlichkeit wurden von mehr als 40 % der Befragten als vorrangige Bereiche für den Suchriesen genannt.

 

5. SEO-Stimmung und Ethik

Die Umfrage zeigt auch einige interessante Trends in Bezug auf die allgemeine Stimmung der SEOs gegenüber der Arbeit in der Branche und Fragen der Ethik auf.

69% der Befragten gaben an, dass sie mit ihrer Arbeit zufrieden sind, wobei «kreativ», «engagiert» und «intelligent» die drei wichtigsten Deskriptoren dafür sind, wie sie ihre Arbeit wahrnehmen.

Die Suchbranche kann jedoch frustrierend sein. 44% nannten kurze Fristen als eine häufige Frustration. Andere prozessorientierte Themen wie die Änderung des Projektumfangs und einfach frustrierende Kunden wurden ebenfalls als einige der negativeren Aspekte bei der Arbeit in der SEO genannt.

14% der SEOs gaben auch zu, von unethischen Konkurrenten frustriert zu sein, und auf direkte Frage gaben 39% der Befragten an, dass sie selbst unethische – oder Schwarzhut- SEO-Taktiken angewandt haben.

 

Zum Mitnehmen

Während die Branche des digitalen Marketings im Grossen und Ganzen optimistisch ist, was die Bedeutung von SEO in der Zukunft betrifft, zeigt diese Untersuchung sicherlich, dass die Such-Community mehr als vorsichtig ist, wenn es darum geht, in einer Branche agil zu sein, in der Schlüsselakteure wie Google genauso viel Einfluss auf die Arbeit eines Einzelnen haben können wie neue Technologien und Kundenanforderungen.

Faktoren wie die Qualität der Inhalte, der mobilen Endgeräte und der KI scheinen alle ganz oben – oder fast ganz oben – auf der Liste der SEOs zu stehen, wenn es darum geht, die wichtigsten Schwerpunktbereiche für die nächsten Jahre zu antizipieren. Tatsächlich gibt es aber innerhalb der Gemeinschaft grosse Unterschiede in den Vorstellungen darüber, welche Taktiken am wichtigsten sein werden und wo Google bei der Erstellung seiner Rankings in den SERPs höchstwahrscheinlich mehr Gewicht haben wird.

Ein Schlüsselerlebnis ist, dass der SEO-Sektor so wandelbar ist wie eh und je. Er entwickelt sich noch immer weiter. Und er unterliegt immer noch Störungen durch neue Technologien. Aber da 69% der Befragten berichten, dass sie mit ihrer Arbeit zufrieden sind, ist es eindeutig eine herausfordernde und lohnende Branche, in der zu arbeiten.

Geschrieben von:

Maxi

Maxi Maxhuni

Maxi Maxhuni ist leidenschaftlicher SEO Blogger, Content Marketing- und SEO Spezialist. Er ist zertifizierter Google und Content Marketing Experte. Bevor er...

Hinterlasse einen Kommentar:

Ähnliche Artikel:

Newsletter Abonnieren

Abonnieren Sie noch heute, damit Sie keine der neuesten Beiträge verpassen!

    Diese unternehmen vertrauen uns
    Nau Media Logo
    Novartis Logo
    Hansaplast Logo
    Philips Logo

    Kundenmeinungen

    Google Review
    5 / 5

    Steigere Deinen Traffic!

    Jetzt Webseite analysieren ➜

    Switzerland Flag